Weihnachtsblogtour - Weihnachtstraditionen

on Donnerstag, 17 Dezember 2015. Posted in Blog



Heute geht es in die zweite Runde der Weihnachtsblogtour, zu der ich mich mit anderen Bloggern zusammengefunden habe. Die Infos, wo die Blogtour überall Halt gemacht hat, findet ihr weiter unten. In meinem zweiten Beitrag erzähle ich euch, wie ich Weihnachten feiere, und es gibt nochmal ein Rezept für eines meiner Lieblingskekse.

Wir Menschen sind ja Gewohnheitstiere. Gerade Weihnachten ist die Zeit der Familientraditionen. Die Feiertage liefen seit meiner Geburt immer gleich ab. Erst in den letzten drei Jahren haben sich die Abläufe aus verschiedenen Gründen ein wenig geändert. So viele Neuerungen wie heuer gab es aber noch nie.

Das Christkind darf den Baum schon am 23.12. aufputzen. Mein Mann und ich greifen dem Christkind gerne unter die Arme und haben bereits eine Tanne gekauft. Die fällt bei uns wieder etwas größer aus, obwohl ich jedes Jahr um ein kleineres Exemplar kämpfe.

Den 24.12. über machen wir einen großen Bogen um das Wohnzimmer, während die Aufregung meiner beiden Töchter langsam steigt. Am späten Nachmittag besuchen wir das Krippenspiel, bei dem in diesem Jahr das erste Mal meine zwei Kids mitspielen. Den Abend verbringen wir mit meinem Teil der Familie.

Am 25.12. werden wir zum Spielen mit den neuen Spielsachen nutzen. Wer zwei Kinder hat, wird das Problem kennen. Die Spielsachenberge stapeln sich zu Weihnachten, ohne dass Zeit bleibt, sich tatsächlich mit den Geschenken zu befassen. Wir werden sehen, ob diese Neuerung sich positiv auswirkt.

Die Familie meines Mannes besucht uns am 26.12. Und am folgenden Tag geht der Feiermarathon in die letzte Runde.

Seit der Geburt meiner Kids hat Weihnachten wieder größere Bedeutung bekommen. Ich freue mich auf die Feiertage, obwohl ich auf den Stress vorher gerne verzichten könnte.

Jetzt verrate ich euch noch mein Keksrezept, wenn es schnell gehen muss.

 

Keksrezept:

110 g Staubzucker
170 g Butter
2 Eigelb
280 g Mehl

Alles verkneten und Keks ausstechen. Bei 180 Grad für 5 bis 10 Minuten in den Ofen.

Ich verwende den Teig, um Linzeraugen zu backen. Man kann die Keks auch mit Nutella füllen und mit Schokolade überziehen. Oder man ersetzt einen Teil des Mehls durch Kakao. Der Teig ist sehr vielseitig. Wer entdeckt die zwei Sorgen "Schmetterlingskekse"?

Wie verbringt ihr Weihnachten? Was sind eure Traditionen?

Ich wünsche euch besinnliche, ruhige Feiertage und einen guten Rutsch in ein wundervolles, glückliches, erfolgreiches Jahr 2016. In den nächsten Wochen will ich im Social Media-Bereich ein wenig kürzer treten. Es gibt einiges, über das ich mir Gedanken machen will. Ich freue mich, euch in alter Frische im neuen Jahr wieder zu treffen.

 

Hier findet ihr die Blogs, die an unserer Weihnachtsblogtour teilnehmen, samt den Tourdaten:

Kreativchaotin: 1.12. und 18.12. - www.kreativchaotin.blogspot.de
Lisa Zischke - 2.12. und 13.12. - www.lebenslounge.com
Elsii Vogt: 3.12. und 14.12. - www.spirellis-allerlei.blogspot.com
alldaysDesigner - 04.12. und 21.12. - www.alldaysdesigner.blogspot.de
Christina Heiden - 5.12 und 23.12 - www.temptingbeauty.de
Jolene Wbr - 6.12. und 15.12. - www.xjojoxfangirl.blogspot.de
Julia Sept: 7.12. und 16.12. - www.fees-beautyliebe.blogspot.de
Julia Krüger: 8.12. und 20.12. - www.juliaslesewelten.blogspot.de
Betty Kay - 9.12. und 17.12. - www.betty-kay.at
A handful of literature: 10.12. und 22.12 - www.ahandfulofliterature.com
LeseSüchtig: 11.12. und 19.12. - www.lesesüchtig.blogspot.de
Bücherfunke: 12.12. und 24.12. - www.buecherfunke.de

 

Social Bookmarks

Kommentare (2)

  • Karo (alldaysDesigner)
    17 Dezember 2015 at 15:39 |

    Hallo Betty, das klingt schön und gar nicht so stressig. Ich finde das eine tolle Idee, sich einen Tag Zeit für die ganzen neuen Sachen zu nehmen. Das macht die Festtage gemütlicher und den Kindern gefällt es bestimmt. :-) LG Karo ( http://alldaysdesigner.blogspot.de/)

    • Betty Kay
      Betty Kay
      17 Dezember 2015 at 19:40 |

      Hallo Karo!
      Dafür haben es die Tage davor in sich. Aber ich glaube, ich bin bald durch. Die Feiertage versuche ich zu genießen.
      Ich wünsche dir, dass es auch bei dir gemütlich und wenig stressig wird.
      Liebe Grüße
      Betty

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Abbrechen Sende Kommentar...
Willkommen